Einen Unfall in Berlin gehabt? Wenden Sie sich an KFZ Spree!

Wenn man einen Unfall mit dem Kfz hat, dann ist erst einmal der Schock groß. Gut, wenn niemand verletzt wurde oder zu Schaden kam. Als zweite Frage stellt sich dann schnell die nach der Schuld am Unfall. Wenn Sie in einen Verkehrsunfall verwickelt werden, ob verschuldet oder unverschuldet, kann es sein, dass Sie eine kompetente Beratung benötigen, und zwar von unabhängiger Stelle. Das ist dann der Zeitpunkt, wo Sie die Sachverständigen von KFZ Spree einschalten.

Wir sind Ihr erster Ansprechpartner und wir beraten Sie neutral. Wenn Sie der Unfallgeschädigte sind, dann haben Sie nach einem Unfall grundsätzlich einen Anspruch auf die Schadenerstattung von Ihrem Unfallgegner. KFZ Spree erstellt Ihnen ein Gutachten über den Unfallschaden. Mit diesem können Sie anschließend Ihre Schadenersatzansprüche geltend machen.

In dem Gutachten, das Ihnen KFZ Spree erstellt, werden die voraussichtlichen Kosten der Reparatur, die Dauer der Reparatur, eine etwaige Wertminderung Ihres Fahrzeugs, der Wiederbeschaffungswert beziehungsweise der Restwert Ihres Fahrzeugs dargestellt. Auch die Wiederbeschaffungsdauer zählt dazu.

Zu beachten ist: Ab einer Schadenhöhe von 750 Euro muss die Versicherung des Unfallverursachers die Kosten für dieses Gutachten übernehmen.

Fragen Sie KFZ Spree um Rat, wenn Sie einen Unfall in Berlin oder Umgebung hatten. Wir helfen Ihnen schnell und zuverlässig weiter!

Schreibe einen Kommentar