Der Sommer bringt Unwetter mit sich. Was tun bei einem Hagelschaden? KFZ Spree informiert

Sie erleben das auch in diesem Sommer wieder: So schön der Sommer auch ist, er bringt hin und wieder schwere Unwetter mit sich. Ob das jetzt bereits Auswirkungen des Klimawandels sind oder nicht, können wir nicht genau wissen. Aber wenn es dann hagelt, ist klar: Der Hagel kann unschöne Dellen und Beulen an Ihrem Fahrzeug hinterlassen. Was ist dann zu tun? Die KfzSachverständigen von KFZ Spree erläutern es.

Wenn Ihr Fahrzeug von einem Hagelschaden überrascht und in Mitleidenschaft gezogen wurde, dann empfehlen wir Ihnen zunächst, die entstandenen Schäden zu dokumentieren. Versuchen Sie, die Dellen und Beulen so gut es geht mit Fotos zu dokumentieren. Bekommen Sie den Hagelschauer „live” mit, ist es auch nicht von Nachteil, davon ein Foto zu machen oder auch einen kleinen Film.

Melden Sie dann den Schaden Ihrer KFZ-Versicherung. Je nach

abgeschlossenem Tarif, sind allgemeine Unwetterschäden, also auch Hagelschäden, über die Teilkasko-Versicherung oder die VollkaskoVersicherung abgesichert. Möglicherweise müssen Sie auch eine Selbstbeteiligung leisten. Haben Sie lediglich eine Haftpflichtversicherung für Ihr Kfz abgeschlossen, dann müssen Sie die Schäden auf eigene Kosten reparieren lassen.

Wichtig zu wissen: Bei einem Hagelschaden haben Sie KEINE Entscheidungsfreiheit in der Auswahl des Kfz-Sachverständigen! Das ist Sache Ihrer Versicherung. Nachdem Sie den Schaden dort gemeldet haben, prüft Ihr Versicherer, ob Ihre Ansprüche berechtigt sind. Der genaue Standort Ihres Fahrzeugs und die Uhrzeit sind hier entscheidend, um zu prüfen, ob Ihr Schaden tatsächlich durch ein Unwetter mit Hagel verursacht wurde – dafür ist dann die Dokumentation mit Fotos und Filmen wichtig!

Anschließend wird Sie Ihre Versicherung zu einer Besichtigung der Schäden einladen. Meist finden sogenannte „Sammelbesichtigungen” statt, zu denen viele Geschädigte eingeladen werden. Ein Kfz-Sachverständiger, der von der Versicherung beauftragt wird, begutachtet dann die Schäden und erstellt ein Gutachten zu den entstandenen Schäden.

Haben Sie Fragen zum Thema Hagelschaden? Dann wenden Sie sich gern an KFZ Spree. Wir geben Ihnen gern Auskunft und helfen Ihnen weiter.

Einen Unfall in Berlin gehabt? Wenden Sie sich an KFZ Spree!

Wenn man einen Unfall mit dem Kfz hat, dann ist erst einmal der Schock groß. Gut, wenn niemand verletzt wurde oder zu Schaden kam. Als zweite Frage stellt sich dann schnell die nach der Schuld am Unfall. Wenn Sie in einen Verkehrsunfall verwickelt werden, ob verschuldet oder unverschuldet, kann es sein, dass Sie eine kompetente Beratung benötigen, und zwar von unabhängiger Stelle. Das ist dann der Zeitpunkt, wo Sie die Sachverständigen von KFZ Spree einschalten.

Wir sind Ihr erster Ansprechpartner und wir beraten Sie neutral. Wenn Sie der Unfallgeschädigte sind, dann haben Sie nach einem Unfall grundsätzlich einen Anspruch auf die Schadenerstattung von Ihrem Unfallgegner. KFZ Spree erstellt Ihnen ein Gutachten über den Unfallschaden. Mit diesem können Sie anschließend Ihre Schadenersatzansprüche geltend machen.

In dem Gutachten, das Ihnen KFZ Spree erstellt, werden die voraussichtlichen Kosten der Reparatur, die Dauer der Reparatur, eine etwaige Wertminderung Ihres Fahrzeugs, der Wiederbeschaffungswert beziehungsweise der Restwert Ihres Fahrzeugs dargestellt. Auch die Wiederbeschaffungsdauer zählt dazu.

Zu beachten ist: Ab einer Schadenhöhe von 750 Euro muss die Versicherung des Unfallverursachers die Kosten für dieses Gutachten übernehmen.

Fragen Sie KFZ Spree um Rat, wenn Sie einen Unfall in Berlin oder Umgebung hatten. Wir helfen Ihnen schnell und zuverlässig weiter!

Sommerreifen schon drauf und Unfall auf Schnee oder Eis gebaut: Zahlt die Versicherung?

Die Werkstatt-Mitarbeiter geraten zur Zeit ins Schwitzen: Der Frühling kommt und alle möchten jetzt Ihre Winterreifen gegen Sommerreifen tauschen. Was aber geschieht, wenn Sie bei der noch wechselnden Witterung mit Ihren Sommerreifen einen Unfall bei Glätte oder Matsch bauen? Zahlt die Versicherung trotzdem?

KFZ Spree klärt auf: Normalerweise zahlen die Kfz-Versicherungen den Schaden, den Sie anderen verursacht haben, auch wenn Sie mit Sommerreifen im Winter unterwegs sind. Allerdings kann bei der Kaskoversicherung der Fall anders liegen: Hier kann geprüft werden, inwieweit ein Unfall daher rührte, dass Ihre Bereifung eine erhöhte Gefahr darstellt.

Zu beachten ist die sogenannte „situative Winterreifenpflicht”, die in Deutschland seit 2010 in Kraft ist. Sie besagt, dass bei Schnee, Eis- und Reifglätte sowie bei Schneematsch Autos Winterreifen benötigen. Dabei gibt es keine festgelegten Daten, für die Winterreifen vorgeschrieben sind. Wenn Sie bei Eis und Schnee mit Sommerreifen erwischt werden, droht außerdem ein Bußgeld – und Punkte in Flensburg! Wenn dann noch andere Verkehrsteilnehmer behindert oder gefährdet werden, steigt das Bußgeld sogar noch.

Bauen Sie einen Unfall aufgrund mangelnder Winterbereifung, kann sich die Versicherung querstellen und die Kosten nicht übernehmen. Ungeeignete Bereifung verlängert den Bremsweg Ihres Fahrzeugs und kann so zu Unfällen führen – im schlechtesten Fall bekommen Sie im Falle eines Unfalles also eine Mitschuld. Vorsicht also bei zu frühem Umstieg von den Winter- auf die Sommerreifen.

Haben Sie Fragen zu diesem Thema? Dann ist KFZ Spree gern für Sie da – kontaktieren Sie uns hier.

Was kostet eigentlich ein KFZ-Gutachter?

Was kostet eigentlich ein KFZ-Gutachter?

Zunächst einmal: gar nichts, solange Sie im Falle eines Unfalls der Geschädigte sind.
Dann wird das Gutachten nämlich von der gegnerischen Versicherung ersetzt. Aber wie
setzen sich die Kosten für das Kfz-Gutachten zusammen?

Die Höhe der Rechnung orientiert sich in den meisten Fällen an der Schadenshöhe. Für
die Ermittlung der Kosten gibt es Tabellen großer Verbände. Anhand dieser Tabellen wird
festgelegt, wie bestimmte Leistungen als fixe Kosten abgerechnet werden. Das Honorar
kann jedoch auch individuell verhandelt werden. KFZ Spree steht Ihnen hierfür gern zur
Verfügung.

Gut zu wissen: Bei Bagatellschäden bis zu einer gewissen Höhe sind in der Regel auch
Kurzgutachten möglich. Diese sind kostengünstiger und werden von den Versicherungen
meist akzeptiert. Nachteil: Vor Gericht werden diese Kurzgutachten nicht anerkannt. Für
diesen Fall muss ein komplettes Schadensgutachten erstellt werden.

Noch eine Faustregel: Je stärker ein Fahrzeug beschädigt wurde, desto länger braucht der
Kfz-Sachverständige für sein Gutachten. Und natürlich wird das Honorar dafür dann
entsprechend höher. Mögliche Zusatzkosten sind Fahrten, Porto- und Telefonkosten sowie
die Fotos. In der Regel werden diese separat ausgewiesen.

KFZ Spree ist für Sie da: Gerne beantworten Ihnen weitere Fragen zu diesem Thema –
kontaktieren Sie uns hier.

„Wer bestellt den Kfz-Sachverständigen?”

„Wer bestellt den Kfz-Sachverständigen?”

Sind Sie auf der Suche nach einem geeigneten Experten für ein Kfz-Gutachten?
Benötigen Sie Hilfe von Kfz-Sachverständigen, wissen aber nicht, wo Sie suchen sollen?
KFZ Spree ist hier Ihr erster Ansprechpartner und unterstützt Sie in allen Rechten, die Sie nach einem Unfall haben. Wir bieten Ihnen ein vielfältiges Spektrum an Dienstleistungen an, übrigens nicht nur für Pkw, sondern auch für LKW, Transporter, Zweiräder, Wohnmobile, Fahrräder und vieles mehr.

Wann brauchen Sie einen Kfz-Sachverständigen? Zum Beispiel wenn die Schäden eines Unfalls auf den ersten Blick nicht genau ersichtlich sind. Wer weiß schon, was sich hinter einem kleinen Kratzer an der Stoßstange verbirgt. Ist vielleicht doch die Karosserie verzogen? In einem solchen Fall braucht man einen Kfz-Sachverständigen, der die anfallenden Reparaturkosten und damit eben auch die Schadenersatzforderungen beziffern kann.

Alle Schäden, die an Ihrem Fahrzeug angefallen sind, nimm der Kfz-Sachverständigen genauestens unter die Lupe. Anschließend erstellt er ein Unfallgutachten, in dem sämtliche Mängel dokumentiert sind, die auf den Unfall zurückführen sind. Der Aufwand für die Reparatur wird geschätzt. Das stellt für Sie die Grundlage dar, mit der Sie sich die anfallenden Reparaturkosten von Ihrer Kfz-Versicherung erstatten lassen können.

Gut zu wissen: Sie haben als Geschädigter immer das Recht, einen Gutachter Ihres Vertrauens zu beauftragen. Wie KFZ Spree. Die Kosten hierfür sind von der gegnerischen Haftpflichtversicherung zu ersatten – wenn Sie selbst kein Mitverschulden an dem Unfall tragen!

Bei weiteren Fragen hilft Ihnen KFZ Spree gern weiter: http://www.kfzspree.de/kontakt/

„Gut, dass ich schon mal von KFZ Spree gehört hatte!”

„Gut, dass ich schon mal von KFZ Spree gehört hatte!”

Klar, es gibt Themen, mit denen beschäftigt man sich kaum. Kfz-Sachverständige? Schon mal von gehört. Gutachten? Auch. Aber nichts Genaues wusst ich nicht. Bis ich dann neulich selber einen Unfall hatte. Ich war unterwegs in Friedenau in meinem chicen Astra. Und an der Handjerystraße passierte es dann. Wie ich abbiegen will, fährt mir einer in den Wagen. Rechts vor links nicht beachtet. Ein Glück, dass mir nichts passiert ist. Aber der Astra hatte ganz schön was abbekommen. Richtig eingedrückt hinten, Rückleuchten kaputt, in der Tür ne fette Delle.

Und dann kommt mir der Typ, der mir reingefahren ist, auch noch unverschämt. Ich hätte keine Augen im Kopf usw. Dabei hatte ich Vorfahrt, ganz eindeutig. Er hatte die Vorfahrt nicht beachtet, klarer gehts nicht! Natürlich war ich durcheinander und wusste nicht so recht, was ich jetzt zuerst tun soll: Unfallstelle sichern? Polizei anrufen? Die Versicherung?

Mein Freund gab mir dann übers Handy den Rat, KFZ Spree anzurufen. Er kannte die von einem Bekannten. Die waren dann in gut zwanzig Minuten da. Und haben sich um alles gekümmert. Haben die Sache in die Hand genommen, ich war echt froh. Umso mehr natürlich im Nachhinein, da das Gutachten, das mir KFZ Spree erstellt hat, den Schaden genau und zuverlässig beziffert hat. Ich weiß nicht, ob die gegnerische Versicherung ohne das Gutachten der KFZ Spree so schnell die Kosten des Unfalls ersetzt hätte. Jetzt weiß

ich auch, wofür Kfz-Sachverständige da sind.”

Hier bekommen Sie mehr Informationen
Link zu http://www.kfzspree.de/ueber-uns/